220413_L+S_Blog_Header.jpg

Garantierte Qualität mit dem Gütesiegel Swiss Certified

Ohne Ostereier keine Osterfeier. Bunte Eier bereichern in den ersten Frühlingstagen die Regale in Supermärkten, Tische in Restaurants und Osternester im trauten Daheim. Dies ist so sicher wie die garantierte Qualität all unserer Schweizer Freiland Eier vom führenden Schweizer Eierspezialisten Lüchinger + Schmid AG.

220408_Blog_L+S_5.JPG
220408_Blog_L+S_6.jpg

Brutprozess - Küken - Junghennen

Die Qualitätssicherung beginnt bereits bei den Elterntieren mit der Bruteierproduktion, ​die ausschliesslich in der Schweiz gehalten werden dürfen. Aufzuchtbetriebe der Legehennen (Junghennen) müssen die Qualitätskriterien ​der L+S Zertifizierung erfüllen. Anerkannte Zertifizierungsstellen müssen diese Erfüllung mittels Zertifikat belegen.

Das Futtermittel

  • Die Futtermittelhersteller erfüllen den Kriterienkatalog von Lüchinger und Schmid,​ der höchste Qualitätsanforderungen beinhaltet​
  • Die Futtermühlen werden jährlich anhand der vorgegebenen Kriterien von einer ​ unabhängigen Zertifizierungsstelle auditiert​.
  • Das Futter beinhaltet ausgesuchte Getreide und Rohstoffe wie Weizen, ​nachhaltiges Soja und Mais.
211116_Marken_L+S_10.jpg

Der Eier-Produzent

In den Rahmenverträgen mit den Produzenten sind die Anforderungen gemäss​ Swiss Certified Kriterien definiert.  Zum Beispiel: Ganzjähriger Wintergarten mit Sitzstangen und Sandbad​ oder Freilandzugang mit Schutzzonen und Schattenflächen. Die Produzenten werden regelmässig durch den Schweizer Tierschutz (STS) ​unangemeldet anhand des Kriterienkataloges überprüft.

Die Produktion

In der letzten Phase des Qualitäts-Sicherungssystems steht die Produktion ​der Eiprodukte bzw. das Sortieren und Abpacken der Schaleneier gemäss FSSC 22000​. Von höchster Bedeutung ist hier die Qualitätssicherung über alle Produktionsstufen hinweg – bis hin zur optimalen Bestellabwicklung. Wichtig ist dabei die Rückverfolgbarkeit der Produkte:​ jede Charge der Eiprodukte wird im untersucht.